Aktuelles

Kontakt

Pressesprecherin
Richterin am Oberverwaltungsgericht Dorothea ter Veen
Domstraße 7
17489 Greifswald

Ihre Suchkriterien

  • Suchbegriff: 
  • Zeitraum:   
19.08.2020  | OVG M-V  | Oberverwaltungsgericht M-V

Pressemitteilung Nr. 11/2020 Landesraumentwicklungsprogramm (Az. 3 K 66/17)

Das Oberverwaltungsgericht M-V hat mit Urteil vom 18. August 2020 die nach Maßgabe von § 1 Abs. 1 Satz 2 der Landesverordnung über das Landesraumentwicklungsprogramm vom 27. Mai 2016 (LEP-LVO M-V) zu ihrem Bestandteil gemachte Zielfestlegung in Ziff. 7.1 (1) Satz 2 für unwirksam erklärt (Az.: 3 K 66/17).

12.06.2020  | OVG M-V  | Oberverwaltungsgericht M-V

PRESSEMITTEILUNG Nr. 10/2020 Ablehnung eines Eilantrags auf Außervollzugsetzung von § 5 Corona-Landesverordnung M-V (Einreise zum Besuch der Mutter des nichtehelichen Lebensgefährten) (Az. 2 KM 500/20 OVG)

Das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern hat mit Beschluss vom heutigen Tag in einem gerichtlichen Eilverfahren (Az. 2 KM 500/20 OVG) den Antrag auf Außervollzugsetzung von § 5 der Verordnung der Landesregierung zum dauerhaften Schutz gegen das neuartige Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern (Corona-LVO MV) abgelehnt.

27.05.2020  | OVG M-V  | Oberverwaltungsgericht M-V

PRESSEMITTEILUNG Nr. 9/2020 Ablehnung eines Eilantrags auf Außervollzugsetzung von § 4 Abs. 3 Nr. 1 Buchst. a Corona-Landesverordnung M-V (Beherbergungsbeschränkung auf 60%) sowie von § 4 Abs. 2 Sätze 3 und 4 Corona-Landesverordnung-M-V (Beherbergungsverbot für Gäste aus „Risikogebieten“) (Az. 2 KM 439/20 OVG)

Das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern hat mit Beschluss vom heutigen Tag in einem gerichtlichen Eilverfahren (Az. 2 KM 439/20 OVG) den Antrag auf Außervollzugsetzung von § 4 Abs. 3 Nr. 1 Buchst. a sowie Abs. 2 Sätze 3 und 4 der Verordnung der Landesregierung zum dauerhaften Schutz gegen das neuartige Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern (Corona-LVO MV) abgelehnt.

20.05.2020  | OVG M-V  | Oberverwaltungsgericht M-V

PRESSEMITTEILUNG Nr. 8/2020 Ablehnung eines Eilantrags auf Außervollzugsetzung von § 2 Abs. 3 Satz 3 Corona-Landesverordnung M-V (Mund-Nase-Bedeckungspflicht) (Az. 2 KM 384/20 OVG)

Das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern hat mit Beschluss vom heutigen Tag in einem gerichtlichen Eilverfahren den Antrag auf Außervollzugsetzung von § 2 Abs. 3 Satz 3 der Verordnung der Landesregierung zum dauerhaften Schutz gegen das neuartige Coronavirus in Mecklenburg-Vorpommern (Corona-LVO MV) abgelehnt.

17.04.2020  | OVG M-V  | Oberverwaltungsgericht M-V

PRESSEMITTEILUNG Nr. 7/2020 Ablehnung eines Eilantrags auf Außervollzugsetzung von § 1 Abs. 1 SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung M-V (Einzelhandelskaufhaus) (Az. 2 KM 333/20 OVG)

Das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern hat mit Beschluss vom heutigen Tag in einem gerichtlichen Eilverfahren den Antrag auf Außervollzugsetzung von § 1 Abs. 1 der Verordnung der Landesregierung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Mecklenburg-Vorpommern (SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung) abgelehnt.

15.04.2020  | OVG M-V  | Oberverwaltungsgericht M-V

PRESSEMITTEILUNG Nr. 6/2020 Ablehnung eines Eilantrags auf Außervollzugsetzung von § 4 Abs. 1 SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung M-V (auswärtiger Jagdpächter) (Az. 2 KM 280/20 OVG)

Das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern hat mit Beschluss vom 9. April 2020 in einem gerichtlichen Eilverfahren den Antrag auf Außervollzugsetzung von § 4 Abs. 1 der Verordnung der Landesregierung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Mecklenburg-Vorpommern (SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung) abgelehnt.

15.04.2020  | OVG M-V  | Oberverwaltungsgericht M-V

PRESSEMITTEILUNG Nr. 5/2020 Ablehnung von zwei Eilanträgen auf Außervollzugsetzung von § 4 Abs. 8 SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung M-V (Zweitwohnung) (Az. 2 KM 267/20 OVG und 2 KM 289/20 OVG)

Das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern hat mit zwei Beschlüssen vom 9. April 2020 in gerichtlichen Eilverfahren die Anträge auf Außervollzugsetzung von § 4 Abs. 8 der Verordnung der Landesregierung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 in Mecklenburg-Vorpommern (SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung) abgelehnt.

09.04.2020  | OVG M-V  | Oberverwaltungsgericht M-V

PRESSEMITTEILUNG Nr. 4/2020 Außervollzugsetzung von § 4a SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung M-V (i. d. F. v. 8. April 2020) (2 KM 268/20 OVG)

Das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern hat – wie bereits berichtet – mit zwei Beschlüssen vom heutigen Tag in gerichtlichen Eilverfahren (Az. 2 KM 268/20 OVG und 2 KM 281/20 OVG) § 4a SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung in der Fassung vom 8. April 2020 vorläufig bis zu einer Entscheidung in der Hauptsache außer Vollzug gesetzt. Nunmehr hat das Gericht die Entscheidungsgründe dem zuvor gefassten „Tenorbeschluss“ hinzugefügt.

09.04.2020  | OVG M-V  | Oberverwaltungsgericht M-V

PRESSEMITTEILUNG Nr. 3/2020 Ablehnung von zwei Eilanträgen auf Außervollzugsetzung von § 4 Abs. 1 SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung M-V (2 KM 280/20 OVG und 2 KM 293/20 OVG)

Das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern hat mit zwei Beschlüssen vom heutigen Tag in gerichtlichen Eilverfahren Anträge auf Außervollzugsetzung von § 4 Abs. 1 SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung abgelehnt.

09.04.2020  | OVG M-V  | Oberverwaltungsgericht M-V

PRESSEMITTEILUNG Nr. 2/2020 Außervollzugsetzung von § 4a SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung M-V (i. d. F. v. 8. April 2020) (Az.: 2 KM 268/20 OVG und 2 KM 281/20 OVG)

Das Oberverwaltungsgericht Mecklenburg-Vorpommern hat mit zwei Beschlüssen vom heutigen Tag in gerichtlichen Eilverfahren § 4a SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung M-V in der Fassung vom 8. April 2020 vorläufig bis zu einer Entscheidung in der Hauptsache außer Vollzug gesetzt.