Amtsgericht Schwerin

Vorheriges Element anzeigen Nächstes Element anzeigen

Amtsgericht Schwerin

Demmlerplatz 1-2
19053 Schwerin

Wegbeschreibung
Gebäude des Amts-und Landgerichts Schwerin von aussen

Amtsgericht Schwerin

Demmlerplatz 1-2
19053 Schwerin

Wegbeschreibung
Treppenaufgang des Amts-und Landgerichts Schwerin

Aktuelle Hinweise für den Publikumsverkehr wegen des Corona-Virus

Es wird um Verständnis gebeten, dass zur Verminderung der Ausbreitung des Corona-Virus der Publikumsverkehr am Amtsgericht Schwerin auch über den 03.05.2020 hinaus auf das zwingend notwendige Maß reduziert ist und eine persönliche Publikumsbetreuung  - insbesondere in Nachlassangelegenheiten - nur nach Terminvereinbarung oder in Eilfällen stattfindet. 

Die Sprechzeiten des Gerichts sind bis auf Weiteres: Montag - Freitag 09.00 -12.00 Uhr.

Alle weiteren Anliegen tragen Sie bitte schriftlich an uns heran (Antragsformulare finden Sie hier unter Formulare bzw. Service/Vordrucke und im Eingangsbereich des Gerichts). Wir bitten Sie, nicht eilbedürftige Angelegenheiten zu einem späteren Zeitpunkt persönlich im Gericht zu regeln. 

Ladungen zu Gerichtsterminen gelten weiter. Die Öffentlichkeit der Verhandlungen bleibt uneingeschränkt.

Es ist auf die Einhaltung der Kontaktabstandsempfehlung (1,5 bis 2 Meter) zu achten. Das Tragen einer Mund-/Nasenbedeckung wird dringend empfohlen. In den Verhandlungssälen bitten wir die jeweiligen Anordnungen der Vorsitzenden zu beachten.

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Schwerin

 

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie zahlreiche Informationen über das Amtsgericht Schwerin.
 

>>>

Kontakt

Amtsgericht Schwerin
Telefon: (0385) 7415-0
Telefax: (0385) 7415-200

Aktuelle Themen

Besonderer Hinweis

Zur Erhöhung der Sicherheit von Besuchern und Bediensteten können im Eingangsbereich des Gerichtsgebäudes Einlasskontrollen stattfinden. Dazu sind unaufgefordert ein Terminnachweis (Ladung) oder ein gültiges Ausweisdokument vorzulegen. Um ein pünktliches Erscheinen zu Gerichtsterminen sicherzustellen, sind entsprechende Verzögerungen einzuplanen. 

Das Betreten des Gebäudes mit Waffen oder anderen gefährlichen Gegenständen ist verboten.