Fristwahrung/Bereitschaftsdienst

 

Fristwahrende Schriftsätze können auf dem Postweg, per Übermittlung als Telefax oder auch ab 8:00 Uhr montags bis donnerstags bis 16:30 Uhr und freitags bis 15:00 Uhr in der Poststelle des Verwaltungsgerichts im II. Obergeschoss eingereicht werden. Daneben besteht – und zwar auch außerhalb der genannten Zeiten – die Möglichkeit der Nutzung des Nachtbriefkastens rechts neben dem Eingangsbereich des Gebäudes Wismarsche Straße 323a.

 

Der Rechtsantragsdienst des Verwaltungsgerichts kann montags bis freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr und nachmittags – bis auf freitags – von 14:00 bis 15:30 Uhr in Anspruch genommen werden.

 

Für unaufschiebbare, an Wochenenden zu entscheidende Eilfälle hat das Gericht einen Bereitschaftsdienst eingerichtet. Dieser ist über einen Anrufbeantworter zu erreichen, der bis Samstag 12:00 Uhr frei geschaltet ist. Nach der Ansage nennen Sie bitte Ihren Namen und eine Telefon- sowie ggf. Faxnummer, unter der Sie erreichbar sind. Außerdem benennen Sie bitte kurz Ihr Anliegen und den Grund für dessen Eilbedürftigkeit. Der Anrufbeantworter des Bereitschaftsdienstes ist erreichbar unter der Telefonnummer 0385/5404-0.

 

(Stand: März 2013)